Digitalisation des Bürostuhls

Schon gewusst?!

Digitalisation des Bürostuhls

Mangelnde Bewegung im Berufs- und Freizeitbereich hat weitreichende Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Um dem sogenannten Sedentary Lifestyle entgegen zu wirken und gesundheitliche Schäden zu reduzieren, haben Interstuhl und Garmin einen Sitzsensor entwickelt.

Der S 4.0 fördert durch Hinweise und Übungen zum richtigen Sitzverhalten ein bewussteres Körpergefühl und sorgt für mehr Bewegung im Arbeitsalltag.

Foto2.jpg © Interstuhl

Im Durchschnitt verbringen Erwachsene bis zu 60 Prozent ihres Tages in einer sitzenden Position. Als Folge von Bewegungsmangel und fehlender ergonomischer Haltung kommt es beim sogenannten Sedentary Lifestyle zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen, die zu Leistungs- und Motivationsabfall im Arbeitsleben führen.

In Zusammenarbeit mit Garmin hat Interstuhl den Sitzsensor S 4.0 entwickelt, der Berufstätigen eine Hilfestellung liefert, wie sie ihre Sitzhaltung im Büro optimieren und ihren Alltag mit einfachen Übungen aktiver gestalten können.

Active Lifestyle im Büro

„Die Möglichkeit, unseren Active Lifestyle Gedanken noch stärker im Berufsalltag zu integrieren, hat uns von Anfang an der Kooperation mit dem Sitzspezialisten Interstuhl begeistert.

Wir sind überzeugt, dass wir mit Interstuhl einen vertrauensvollen Partner gefunden haben, mit dem wir in vielerlei Hinsicht etwas im Gesundheitsbereich bewegen können,“ so Jörn Watzke, Director Global B2B Sales bei Garmin.

Foto3.jpg © Interstuhl

Helmut Link, geschäftsführender Gesellschafter bei Interstuhl, ergänzt: "Neue Arbeitswelten und die Herausforderungen im digitalen Wandel haben uns die Entscheidung leichtgemacht, gemeinsam mit Garmin ein Produkt zu entwickeln, dass unseren Kunden einen echten Mehrwert bietet.

Der Sedentary Lifestyle stellt viele Kunden vor die Frage: wie sitze ich eigentlich richtig und vor allem gut? Durch die Partnerschaft mit Garmin ist es uns nun gelungen, mit dem Produkt S 4.0 eine Antwort auf diese Frage zu geben."

Digitaler Bürostuhl.

Der münzengroße Sitzsensor S 4.0 lässt sich unkompliziert unter der Sitzfläche des Bürostuhls befestigen und überträgt die Signale mittels ANT an den Bürocomputer oder an eine kompatible Garmin-Uhr. Grundlage für die Erfassung und Auswertung der Daten ist eine kostenlose Computer-Software sowie eine Applikation, die über den Connect IQ Store von Garmin heruntergeladen werden kann.

Auf Basis seines individuell ermittelten Sitzverhaltens erhält der Nutzer Ratschläge für regelmäßige Positionswechsel, leichte und schnell umsetzbare Workout-Übungen im Büro sowie Hinweise für die ergonomisch richtige Einstellung seines Drehstuhls.

Fällt beispielsweise die Zahl der geänderten Sitzpositionen unter einen bestimmten Tageswert, erscheinen Pop-Up Benachrichtigungen, die zu kleinen Übungen oder mehr Bewegung auffordern.

Weitere Informationen unter:

www.garmin.de und www.interstuhl.com

Kontaktdaten: 

Interstuhl in Österreich
Absberggasse 27
1100 Wien, Österreich
Tel. +43 1 61 64 113
Fax +43 1 61 64 020
oesterreich@interstuhl.com


Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum