Thiem stürmt ins Viertelfinale

Erste-Bank-Open

Thiem stürmt ins Viertelfinale

Der Niederösterreicher Dominik Thiem steht im Viertelfinale der Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle. Mit einem souveränen 6:1, 6:1-Sieg gegen den Tschechen Jaroslav Pospisil eilt der 20-Jährige zum zweiten Mal in seiner Karriere in die dritte Runde eines ATP-Turniers. Schon in Kitzbühel hatte Thiem heuer mit einem überraschenden Sieg gegen Jürgen Melzer das Viertelfinale erreicht.

Am Freitag-Abend trifft die Nummer 149 der Welt auf den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga, der in der Weltrangliste auf Platz acht liegt. Für Thiem ist es das erste Duell mit einem aktuellen Top-Ten-Spieler. Dementsprechend locker geht Österreichs Tennis-Hoffnung in die Partie: „Er ist ein absoluter Top-Spieler. Einer der wenigen, die auch ein Grand-Slam-Turnier gewinnen können. Ich freue mich auf das Match!“ 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum