Turmspringer Stajkovic stirbt bei Badeunfall

Salzburg

© privat

Turmspringer Stajkovic stirbt bei Badeunfall

Der ehemalige österreichische Weltklasse-Turmspringer Nikola Stajkovic (57) ist am Freitag bei einem Badeunfall ums Leben gekommen.

Stajkovic wollte laut Polizeiangaben in einer Schwimmhalle ein Training absolvieren. Rund eine Stunde nach Beginn der Einheit wurde er von Kinder leblos am Grund des Beckens entdeckt.

Zwei Männer bargen ihn, reanimierten ihn erfolglos. Der Notarzt konnte dem Verunglückten nicht mehr helfen.

Stajkovic hatte zwischen 1972 und 1992 aktiv an internationalen Wettkämpfen teilgenommen und startete fünf Mal bei Olympischen Sommerspielen.


 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.