Arnie kämpft um Kandidatur

US-Präsidenten-Wahl

Arnie kämpft um Kandidatur

Arnold Schwarzenegger möchte 2016 US-Präsident werden, daher fechtet er sogar eine Änderung der US-Verfassung an. Diese besagt nämlich, dass in den USA im Ausland geborene nicht für das Weiße Haus kandidieren dürfen. Der gebürtige Steirer ist seit 1983 US-Staatsbürger, und will nun die Regeln durch eine Klage ändern. Bereits 2010 sagte Arnie: „Wenn ich dürfte, würde ich natürlich Präsident werden wollen.“ Ein Duell mit Hilary Clinton 2016 wäre eine absolute Weltsensation. Seine Chancen stehen jedoch nicht besonders gut, denn für eine Verfassungsänderung benötigt man eine Zweidrittelmehrheit im Kongress. Außerdem ist seine Bilanz als Kalifornien-Gouverneur (2003-2010) mehr als dürftig. Doch sein Motto lautet noch immer: Nichts ist unmöglich!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden