Flugzeug in Russland abgestürzt

Flugzeugabsturz

Flugzeug in Russland abgestürzt

Bei einem wiederholten Landeversuch stürzte am Sonntag um 19:20 Uhr (Ortszeit) die aus Moskau kommende Maschine vom Typ Boeing 737-500 an der Wolga ab und explodierte, so eine Sprecherin des Zivilschutzministeriums der Agentur Interfax. Mindestens 44 Passagiere und 6 Besatzungsmitglieder waren an Bord des Flugzeugs. Die Ursache des Absturzes kann nicht auf Störungen durch das Wetter zurückgeführt werden, da nur leichter Wind herrschte. Die Polizei kann deswegen menschliches Versagen nicht ausschließen, obwohl die Piloten erfahren gewesen sein sollen.

In Russland gibt es sehr häufig Flugzeugunglücke, mit etlichen Toten. Meistens sind das aber veraltete Maschinen und selten welche von Boeing oder Airbus.

Nach der Tragödie machten sich rund 135 Rettungskräfte und 35 Helfer auf dem Weg zum Unglücksort. Den Angehörigen wurde von den Behörden psychologische Hilfe angeboten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden