Hirscher und Franz am Podest

Kitzbühel

Hirscher und Franz am Podest

Für Marcel Hirscher nimmt das Kitz-Wochenende ein versöhnliches Ende. Trotz eines schweren Fehlers konnte der Salzburger in der Super-Kombi den dritten Platz ergattern. Den Sieg in der Kombi holt sich der Franzose Alexis Pinturault vor Weltmeister Ted Ligety aus den USA. Im Gesamtweltcup kann Hirscher damit ein paar Zähler auf den Führenden Aksel Lund Svindal gut machen. Der Rückstand beträgt nur noch 102 Punkte. Beim Nachtslalom in Schladming kann Hirscher am Dienstag wieder voll angreifen.

Der Schweizer Didier Défago siegt im Super-G vor US-Altstar Bode Miller. Mit Max Franz landet auch hier ein Österreicher auf Platz drei. Der Kärntner feiert zeitgleich mit Svindal seinen Podestplatz. Die verkürzte Strecke sorgte für sehr knappe Abstände zwischen den Fahrern. Die besten 34 lagen alle innerhalb einer Sekunde.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden