Polizist verprügelt

Schwedenplatz

Polizist verprügelt

Nach einem vormittäglichen Einsatz der Polizei am Wiener Schwedenplatz wurde das Partyschiff am Samstag Schauplatz eines Handgemenges. Die routinemäßige Kontrolle von zwei Beamten geriet völlig aus dem Ruder: Partygäste prügelten aus unbekanntem Grund auf die Polizisten ein. Nach kurzer Zeit musste Verstärkung angefordert werden. Anschließend wurde der Veranstaltungsort geräumt. Drei Festnahmen, eine Anzeige und ein Nasenbeinbruch eines Polizisten waren die Folgen. „Es war eigentlich eine typische, routinemäßige Lokalkontrolle“, so Polizei-Pressesprecher Thomas Keiblinger. Zwei der Partygäste wurden aufgrund schwerer Körperverletzung und Widerstands gegen die Staatsgewalt festgenommen, eine weitere aufgrund des Verwaltungsstrafgesetzes. Es handelt sich dabei um Suchtmittelbesitz.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden