Weg durch Raucherbereich ist zumutbar

„Authentische Interpretation“ von Tabakgesetz

Weg durch Raucherbereich ist zumutbar

Der Verfassungsausschuss des Nationalrats hat am Dienstag die "authentische Interpretation" des Tabakgesetzes beschlossen.
Darin wird festgehalten, dass es Nichtrauchern zumutbar ist, auf dem Weg zur Toilette oder zum Hauptraum eines Lokals den Raucherbereich zu durchqueren.
Das Thema spielte auch schon bei den Koalitionsverhandlungen eine Rolle. Für kurze Zeit sah es auch danach aus, dass man sich auf ein allgemeines Rauchverbot in der Gastronomie, wie es in zahlreichen EU-Staaten bereits der Fall ist, einigt. Doch letztlich beschlossen SPÖ und ÖVP, dass ein kurzer Gang durch den Raucherraum Nichtrauchern durchaus zuzumuten ist.
Die Parteien meinen die Gefahr des Passivrauchens sei nicht gegeben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden