McDonald's bezeichnet Cheeseburger als ungesund

Fast-Food

McDonald's bezeichnet Cheeseburger als ungesund

Gute Werbung sieht anders aus...
 
Was die meisten schon wissen, bestätigt nun McDonald's selbst: Ein Cheeseburger mit Pommes ist nicht gesund.
Auf der Website der amerikanischen Fast-Food-Kette, die Informationen für ihre Mitarbeiter zur Verfügung stellt, wurde der Cheeseburger samt Pommes als ungesund bezeichnet.
 
Des Weiteren fand man auf dieser Website Ernährungsratschläge für die Mitarbeiter - wie beispielsweise, dass die McDonald's-Mitarbeiter einen Burger durch ein Rohkost-Sandwich ersetzen sollen. Zudem fand man dort den Hinweis, dass es eine „Herausforderung“ sei, in Fast-Food-Restaurants gesund zu essen.
 
Die Website erntete zahlreichen Spott und viel Kritik. Nun wurde die Seite, die von einer externen Firma erstellt wurde, abgedreht.  
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum