Nelson Mandela ist tot

Trauer

Nelson Mandela ist tot

Südafrikas Präsident Jacob Zuma: „Unsere Nation hat ihren größten Sohn verloren“.

Mandela war der bedeutendste Kämpfer gegen Apartheid und trat 1942 dem Afrikanischen Nationalkongress (ANC) bei, dessen Präsidentschaft er 1951 übernahm. Er machte sie zu einer Massenorganisation und modernisierte das Programm. Nachdem er 1990 nach 27 Jahren aus dem Gefängnis auf Robben Islands entlassen wurde, sprach er sich für eine Versöhnung der Bevölkerung aus und verhandelte mit Präsident Frederick de Klerk über die Beendigung der Apartheid. 1993 erhielt er den Friedensnobelpreis und wurde 1994 der erste Präsident des neuen Südafrika.

Auch persönliche Rückschläge wie den Tod drei seiner Kinder überstand Mandela und nach einer schweren Atemwegserkrankung im April verschlechterte sich der Gesundheitszustand Mandelas zunehmend. Bei seinem Begräbnis werden zahlreiche hochrangige Politiker aus allen Ländern erwartet.

In seiner berühmten Verteidigungsrede vor Gericht im Jahr 1964 sagte er, dass ich für meine Ziele und Überzeugungen lebe, aber wenn nötig, auch bereit bin, für sie zu sterben. An meinem letzten Tag will ich, dass jene, die zurückbleiben, sagen: Hier liegt ein Mann, der seine Pflicht gegenüber seinem Land und Volk erfüllt hat.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum