Erster Horror-Clown angezeigt

Grusel-Trend

Erster Horror-Clown angezeigt

Erster Dämpfer für den Hype um die Horror-Clowns: Die Polizei schnappte eine Grusel-Figur, die vor einem Einkaufszentrum in Bischofshofen versuchte, mit drohenden Gesten ein Auto aufzuhalten. Bei der Befragung meinte der 14-jährige Schüler, dass er sich nur von einem Freund fotografieren lassen wollte. Der Bursche und sein Kumpel wurden festgenommen, samt Kostüm den Müttern übergeben: Der 14-Jährige wird wegen Ordnungsstörung bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt. Wenn er Glück hat, bleibt es bei einer Ermahnung.

Video zum Thema Prügel-Attacke auf Wiener Horror-Clown
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Internet

Ebenfalls ausgeforscht wurden zwei junge Männer (17, 18) aus Golling: Einer von ihnen war als Horror-Clown verkleidet gewesen und glotzte hämisch aus dem Wartesaal, der Freund knipste, dann stellten sie das Foto ins Internet. Hier wurde allerdings kein strafrechtlicher Tatbestand festgestellt.

Attacke

Noch gefahndet wird nach einem Horror-Clown, der in Hallein einen Radfahrer (14) schubste. Der Bursch kam zu Sturz, zog sich Abschürfungen zu. Der Clown lachte, lief davon.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum