SOS-Kinderdorf-Patenschaft

Anzeige

SOS-Kinderdorf-Patenschaft

"Es ist ein wunderbares Gefühl!"

Vor drei Jahren hat sich Michael Waldner aus Wien entschlossen, regelmäßig ein Kind in Form einer SOS-Kinderdorf-Patenschaft zu unterstützen. Für ihn, der bis dahin sporadisch das SOS-Kinderdorf unterstützte, war das die richtige Entscheidung:

„Ich kann die Form der Patenschaft nur jedem empfehlen, dem es wichtig ist, dass die finanzielle Unterstützung eine konkrete und nachhaltige Wirkung hat. So haben wir die Möglichkeit, einen bestimmten Menschen konkret auf lange Sicht finanziell zu unterstützen.

Gemeinsam mit meiner Frau habe ich mich 2011 entschlossen, die Patenschaft für ein damals zweijähriges Mädchen in Paraguay zu übernehmen. Mit Südamerika verbindet uns eine große Liebe für das Land, die Menschen und die Sprache.

Es ist einfach ein wunderbares Gefühl, immer wieder Fotos und Briefe von Rocio zu bekommen und zu verfolgen, wie sie sich entwickelt! Wir schicken ihr auch hin und wieder kleine Aufmerksamkeiten, Briefe und Fotos von uns und haben fest vor, Rocio einmal mit unseren Kindern zu besuchen.“

 

sos.JPG

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden